19. Januar 2018Stromversorgung im Chemiepark

Neuer Trafo erreicht den CHEMPARK

Enorme Dimensionen: Neben dem Schwertransporter sieht ein erwachsener Mann ganz schön klein aus.
Enorme Dimensionen: Neben dem Schwertransporter sieht ein erwachsener Mann ganz schön klein aus.

168 Tonnen über Nacht als Schwertransport angeliefert

Groß und schwer ist der Transporter, der heute Morgen um kurz nach 1 Uhr in den Chemiepark gerollt kam. Geladen hat das große Fahrzeug einen 168 Tonnen schweren Transformator, der zukünftig für die Stromversorgung im CHEMPARK zuständig ist. Schritt für Schritt – mit durchschnittlich 20 km/h – bewegte sich die fast 40 Meter lange Transporteinheit ab Mitternacht vom Krefelder Hafen (An der Römerschanze) bis nach Uerdingen (Duisburger Straße) und von dort aus in den Chemiepark.

Der Austausch des Transformators ist ein wichtiges Projekt, da es alle Unternehmen im Chemiepark betrifft. Chemie-Produktion braucht Energie – und das verlässlich rund um die Uhr. Der neue Trafo ist bereits der zweite, der ausgetauscht wurde. Der erste nächtliche Schwertransport fand bereits im vergangenen November statt.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.