26. Mai 2020Corona-Krise: Blutvorräte schwinden rasant

CHEMPARK ruft Mitarbeiter zur Blutspende auf

Eine Blutspende kann Leben retten! In Zeiten von Corona werden die Vorräte aber knapp ...
Eine Blutspende kann Leben retten! In Zeiten von Corona werden die Vorräte aber knapp ...

Die Corona-Krise sorgt für schwindende Vorräte an Blutkonserven. Große Blutspende-Termine an Schulen und Universitäten sind in den vergangenen Wochen ausgefallen, andere Termine hatten – Homeoffice-bedingt – nur wenige Spender zu verzeichnen. Die Tagesschau meldet, in manchen Regionen würden die Vorräte nicht einmal mehr für einen Tag reichen.

"Der CHEMPARK unterstützt die Aufrufe der Blutspendedienste", erklärt CHEMPARK-Leiter Lars Friedrich. Spenden können alle, die fit und gesund sind. Möglichkeiten dazu gibt es auch in Corona-Zeiten noch zahlreich. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellen die Hygienestandards in Blutspendeeinrichtungen sicher, dass für Spender kein erhöhtes Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus besteht. Wer helfen möchte, findet unter blutspenden.de alle Spendemöglichkeiten in seiner Nähe.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.