29. Oktober 2020Autobahnausbau bei Leverkusen

Wieder direkte Verbindung zur A59

Die Verbindung zur A59 ist ab dem 2. November 2020 wieder direkt befahrbar, die Umleitung über den Westring entfällt. Weiterhin gesperrt bleibt die direkte Verbindung von der A1 aus beiden Richtungen kommend zur Rheinallee/zum Westring.

Die Umleitung für diese Verbindung führt über die Anschlussstelle Rheindorf. Dort können Verkehrsteilnehmer abfahren und dann in Fahrtrichtung Leverkusen wieder auffahren. Die Umleitung ist in der untenstehenden Grafik dargestellt.

Im Autobahnkreuz Leverkusen-West war die Verbindung von der A1 aus Köln kommend zur A59 und nach Leverkusen seit Herbst 2018 gesperrt. Das alte Rampenbauwerk wurde abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr wurde durch eine provisorische Ausfahrt zum Westring umgeleitet.

Weitere Informationen finden Sie hier.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.