04. November 2020Pandemie-Abwehr

CHEMPARK empfiehlt dauerhafte Maskennutzung

Anfangs wurde ihr Nutzen auch in Deutschland angezweifelt. Heute gilt sie als wesentlicher Baustein im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus: die Maske. In vielen Ländern Europas ist sie mittlerweile Pflicht im öffentlichen Raum – auch im Freien. Der CHEMPARK empfiehlt nun das permanente Tragen.

Ob selbst genähte Alltagsmaske aus Stoff oder normgerechte medizinische Gesichtsmaske, ventilloser FFP2-Atemschutz oder Mund-Nase-Bedeckung ohne Schutzklasse: Sie alle können laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte "dazu beitragen, die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs zum Beispiel beim Husten zu reduzieren" und so "einen Beitrag zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 leisten".

Keine Maske zu tragen, sollte Ausnahme sein

Eine verbindliche Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung gilt im CHEMPARK bereits seit längerem in Gebäuden und immer dann, wenn der Mindestabstand von 2 Metern zu anderen nicht eingehalten werden kann sowie bei allen Autofahrten, die nicht allein stattfinden. Jetzt empfiehlt der CHEMPARK die grundsätzliche Nutzung einer Maske überall auf dem Gelände – einheitlich, allen, immer. "Keine Maske zu tragen sollte eine echte Ausnahme sein", so CHEMPARK-Leiter Lars Friedrich. Grund für die neue Empfehlung sind die dramatisch gestiegenen Infektionszahlen der vergangenen Wochen.

Allgemeines Infektions-Risiko steigt

War im Sommer die Wahrscheinlichkeit, überhaupt auf einen Corona-Infizierten zu treffen, noch recht gering, so ist das Risiko mittlerweile sehr deutlich gestiegen und nimmt offenbar weiter zu. In der Übersichtskarte des Robert-Koch-Instituts gibt es Anfang November NRW-weit keinen Kreis und keine Stadt mehr mit einer Neuinfizierten-Zahl unter 50 je 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen – eine Grenze, die noch vor wenigen Wochen als Alarmschwelle galt.

"Wir sollten unser Schutzverhalten automatisieren"

"Wir sollten jetzt alles tun, um unser Schutzverhalten zu automatisieren", erklärt der CHEMPARK-Leiter. "Je mehr die Maske zur neuen Normalität wird, desto unwahrscheinlicher wird es, dass überhaupt Situationen ohne Maske entstehen." Wer die Maske selbst dann nutzt, wenn gerade niemand in der Nähe ist, muss nicht jedes Mal neu entscheiden: auf oder ab. Eine breite Maskennutzung ist zudem das beste Signal an alle Fremdfirmenmitarbeiter, ebenfalls Mund und Nase bedeckt zu halten. "So wie Regeln schnell einreißen, wenn niemand sie einfordert, kann vorbildhaftes Verhalten ansteckend wirken, wenn es auf breiter Front gelebt wird", weiß Friedrich.

Viele Verstöße gegen Maskentragepflicht

Es gab zuletzt Hinweise auf Verstöße gegen die Maskenpflicht. Deshalb wurden die Kontrollen auf die Einhaltung der Corona-Regeln bereits verstärkt. "Wir brauchen eine Kultur des wohlwollenden Aufeinander-Aufpassens, nicht des laxen Wegschauens", formuliert Werkschutz-Leiter Joachim Beyer das Ziel. "Was sich nicht mehr wiederholen darf, sind Berichte über Beleidigungen und Einschüchterungen von Mitarbeitern, die um Einhaltung der Corona-Regeln bitten."

Masken-Träger schützen auch sich selbst

Masken schützen vor allem das Gegenüber, heißt es. Doch die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie schreibt in einer Stellungnahme gegenüber dem unabhängigen Recherche-Zentrum Correctiv: "Nicht medizinische Mund-Nasenmasken bieten einen nachgewiesenen Fremdschutz. Ein Selbstschutz ist nicht nachgewiesen, aber wahrscheinlich." Das freiwillige Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist damit nicht nur ein Appell an die anderen, es dem Masken-Träger gleichzutun. Es ist bis zu einem gewissen Grad durchaus auch Selbstschutz – ein nicht normierter zwar, aber allemal besser als keiner.

Lästigkeit wird durch Nutzen mehr als aufgewogen

"Warum sollte man darauf verzichten?", fragt der CHEMPARK-Pandemiebeauftragte Jens Wippich und fügt an: "Natürlich nervt die Maske manchmal. Wohl jeder Brillenträger kann davon ein Lied singen. Aber die Lästigkeit ist doch mehr als erträglich, wenn man auf den Nutzen schaut: Sie ist nicht ohne Grund fester Bestandteil der AHA-Formel – Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen.“"


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.