Aktuelle Verkehrshinweise

09. Dez 2022

B265/A4: Umbau der Anschlussstelle Köln-Klettenberg und vierspuriger Ausbau der Luxemburger Straße abgeschlossen

Hürth/Köln (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen hat im Sommer 2021 mit dem Ausbau der Luxemburger Straße zwischen Hürth und Köln begonnen. Nach rund anderthalb Jahren sind die Umbauarbeiten der A4-Anschlussstelle Köln-Klettenberg und der vierspurige Ausbau der Bundesstraße B265 zwischen der A4-Anschlussstelle und der Militärringstraße (L34) in Köln fertiggestellt und konnten am heutigen Freitag, 9.12., für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Der Umbau der A4-Anschlussstelle Köln-Klettenberg und der Ausbau der Luxemburger Straße (B265) sind Teil des Gesamtprojektes Ortsumgehung Hürth-Hermülheim. Nachdem die Umgehungsstraße zur Entlastung der Ortslage Hürth-Hermülheim bereits am 1. März 2021 für den Verkehr freigegeben werden konnte, ist nun ein weiterer Meilenstein des Großprojektes erreicht. Die Kosten für den Ausbau der Bundesstraße B265 zwischen Militärringstraße und der A4-Anschlussstelle Köln-Klettenberg sowie den Umbau der Anschlussstelle betragen rund 6 Mio. Euro.

Für den vierspurigen Ausbau der Ortsdurchfahrt Efferen, der den finalen Bauabschnitt des Gesamtprojektes darstellt, sind im kommenden Jahr noch weitere Abstimmungen zwischen dem Landesbetrieb Straßenbau NRW, der Stadt Hürth und den vom Ausbau betroffenen Anliegern der Luxemburger Straße notwendig, bevor mit dem Bau begonnen werden kann. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Efferen wird nach den erfolgten Abstimmungsgesprächen voraussichtlich anderthalb Jahre in Anspruch nehmen.

Zum Baubeginn wird Straßen.NRW gesondert informieren.

### Contact ### Kontakte – Max-Version (ID: 131)

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.