Vorschulkinder besuchen den CHEMPUNKT

Chemie zum Anfassen

Im CHEMPUNKT erlebten Vorschulkinder die komplexe Welt der Chemie.
Im CHEMPUNKT erlebten Vorschulkinder die komplexe Welt der Chemie.

Regelmäßig gibt es im Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT Aktionen und Veranstaltungen für die Leverkusener Bürger. Nun war erneut eine Gruppe Vorschulkinder zu Gast und lernte den CHEMPARK auf eine ganz andere Art und Weise kennen. Unter dem Motto "Was hast Du davon" erklärten Mitarbeiter des Nachbarschaftsbüros den Kindern, wie sie täglich mit dem CHEMPARK in Berührung kommen – direkt oder indirekt, wissentlich oder unbewusst.

25 Kinder, im Schneidersitz auf dem Boden des Nachbarschaftsbüros in Leverkusen. Mitten unter ihnen: Klaus Viehmann, Mitarbeiter im CHEMPUNKT. Gespannt folgen die Kinder seinen Ausführungen. Einige sind so weit vorgerückt, dass sie fast auf seinen Knien sitzen. In der Hand hält er eine CD. Die Augen der Kinder beginnen zu leuchten. "Und da steckt auch Chemie drin?", fragt eines der Mädchen erstaunt. Viehmann nickt. Der Nachwuchs hört ihm gebannt zu.

Chemie im Alltag

Das Team des Nachbarschaftsbüros hatte die Vorschulkinder aus dem Montessori- Kinderhaus in der Dhünnstraße eingeladen, um ihnen einen wichtigen Bestandteil ihrer Stadt näher zu bringen: den CHEMPARK. Viele Eltern gehen dort jeden Tag zur Arbeit. Spielsachen und andere Dinge, welche die Kinder aus ihrem Alltag kennen, enthalten Produkte, die dort hergestellt werden.

Spielend einfach

Anschaulich und mit einfachen Worten erklärten Viehmann und sein Kollege Uli Quaas den Kindern die komplexe Welt der Chemie. „Kinder sind sehr kritisch; sie zu begeistern ist gar nicht so einfach. Man muss schon mit Herzblut dabei sein und ihnen auf Augenhöhe begegnen“, erklärt Viehmann. Die Kinder lernten dabei auch einzelne Berufe aus dem CHEMPARK kennen – ganz spielerisch. Quaas schlüpfte dazu in immer andere Rollen: mal ein Chemielaborant im weißen Kittel, dann ein Koch mit weißer Haube; mal ein Werkfeuerwehrmann mit Helm, dann ein Gärtner mit Harke in der Hand. Auch die Kinder selbst durften in die Arbeitsmonturen schlüpfen. Ihr Highlight: ein Feuerwehrhelm mit silbernem Visier.

Ein voller Erfolg

Der Besuch im CHEMPUNKT-Büro hinterließ bei den Kindern einen bleibenden Eindruck. Noch im Hinausgehen zeigten sie immer wieder auf Gegenstände und fragten: Und da? Steckt da auch etwas vom CHEMPARK drin? "Dass unser Programm so gut bei den Kindern angekommen ist, hat mich unheimlich beflügelt. Sie waren sehr interessiert und haben viele Fragen gestellt. Das hat wirklich großen Spaß gemacht", resümiert Viehmann.

3.9 Sterne (7 Bewertungen)

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.