11. Dezember 2018CHEMPARK Dormagen

Wenn es heiß wird ...

Üben für den Ernstfall: Kindergärtnerinnen, OGS-Betreuer und TSV-Mitarbeiter proben am Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT den Feuerlöscher-Einsatz.
Üben für den Ernstfall: Kindergärtnerinnen, OGS-Betreuer und TSV-Mitarbeiter proben am Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT den Feuerlöscher-Einsatz.

Kindergärtnerinnen, OGS-Betreuer und TSV-Mitarbeiter proben den Feuerlöscher-Einsatz

"Wann hatten Sie das letzte Mal einen Feuerlöscher in der Hand und haben ihn auch benutzt?" Wolfgang Appelt von der CHEMPARK-Werkfeuerwehr, bringt den Nutzen der Aktion "Fire Trainer" auf den Punkt. Rund 30 Dormagener Kindergärtnerinnen, Betreuer offener Ganztagsschulen und Mitarbeiter des TSV Bayer waren ins Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT gekommen, um für den Ernstfall den Einsatz eines Feuerlöschers zu üben. "Gut, wenn man im Leben noch keinen Brand löschen musste. Noch besser ist aber, wenn man trotzdem weiß wie es geht", erklärt der Unterbrandmeister in der theoretischen Einführung. Welche Brandarten gibt es? Was ist das richtige Löschmittel? Was bedeuten die Buchstabenkennzeichnungen und Piktogramme auf den Löschern? Denn auch das Wissen, wie es im Inneren der Geräte aussieht, hilft, im Ernstfall die Handgriffe auch in der richtigen Reihenfolge zu machen.

Dann die praktische Übung: Auf dem Parkplatz hinter dem Nachbarschaftsbüro hat Oberbrandmeister Leonhard Müsch schon den gasbetriebenen Flammenwerfer aufgebaut. Am Wasserlöscher wenden die Teilnehmer jetzt das Erlernte an. Beeindruckt sind sie vor allem vom Gewicht der Geräte. Denn je nach Bauart liegt das zwischen neun und 20 Kilogramm. Als Müsch das Feuer erstmals zündet, haben alle Umstehenden gehörigen Respekt. Doch dann läuft alles schulbuchmäßig: Erst den gelben Sicherungsstift ziehen, mit einem Schlag auf den roten Knopf die Druckluftkartusche öffnen, und dann mit gedrückter Löschpistole dem Feuer nähern. Ruckzuck sind die Flammen erstickt, und Oberbrandmeister Müsch hebt anerkennend den Daumen.

"Sicherheit ist für uns im Werk tägliches Geschäft", erklärt Oliver Krause, Leiter der Werkfeuerwehr im CHEMPARK Dormagen. "Das geht nur mit dem richtigen Gerät, gründlicher Ausbildung und regelmäßigem Training. Und genau diese Aspekte mit praktischem Mehrwert tragen wir gerne in unsere Nachbarschaft." Die Aktion "Fire Trainer" ist Bestandteil der Erklärkampagne "Was hast Du davon?". Diese Nachbarschaftskampagne veranschaulicht nicht nur Anwendungen, deren Rohstoffe im Dormagener Werk hergestellt werden, sondern auch das Engagement des CHEMPARK und seiner Unternehmen zum Beispiel beim Thema Sicherheit – innerhalb und außerhalb des Werkszauns.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.