26. Oktober 2022

Werkschutz kontrolliert Beleuchtung an Fahrzeugen und Fahrrädern

Werkschutz kontrolliert Beleuchtung an Fahrzeugen und Fahrrädern

Die dunkle Jahreszeit beginnt: Eine intakte Beleuchtung ist im Straßenverkehr jetzt wichtiger denn je. Kolleg*innen vom Werkschutz kontrollieren ab 31. Oktober 2022 über alle CHEMPARK-Standorte hinweg auf gute Sichtbarkeit sowie nicht eingeschaltete oder mangelhafte Beleuchtung an Fahrzeugen und Fahrrädern.


Sorgen Sie vor und lassen Sie jetzt Ihr Licht überprüfen. Damit die Werkschützer*innen Ihnen bei der Kontrolle einen „Daumen hoch“ zeigen und nichts zu beanstanden finden.

Gratis-Lichttests für Fahrzeuge nutzen

Noch bis zum 31. Oktober finden die 'Licht-Test-Wochen' statt, in denen Sie Ihre Fahrzeugbeleuchtung kostenlos prüfen lassen können. Fragen Sie in Ihrer Werkstatt oder an Ihrer Tankstelle nach. Angebote gibt es auch beim TÜV NORD.

 

Vorschau: Weitere Aktionen des Werkschutz geplant

Die Kontrolle der Beleuchtung und Sichtbarkeit bildet den Auftakt zu verschiedenen Aktionen rund um Themen der Arbeits- und Verkehrssicherheit in den Herbst- und Winterwochen. Der Werkschutz wird hierbei mit besonderer Aufmerksamkeit auf das Verhalten der Verkehrsteilnehmer*innen achten. Heinz Imkamp vom Werkschutz in Dormagen koordiniert dabei auch standortübergreifend die Aktivitäten zu den Schwerpunktaktionen: „Bei unserer täglichen Arbeit fallen uns immer wieder besondere Aspekte im Straßenverkehr auf – und mit unseren Aktionen möchten wir einen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten.“

Hier die Schwerpunkte:

  • fehlende Sicht durch beschlagene oder nicht komplett frei gekratzte Fahrzeugscheiben
  • Helmtragepflicht für Fahrradfahrer
  • Anschnallpflicht
  • Einhaltung der Geschwindigkeit
  • Ladungssicherung

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.