Aktuelle Verkehrshinweise

08. Feb 2019

A1: Vollsperrung in Richtung Dortmund zwischen Erfttal und Frechen

Frechen/Erftstadt/Köln (straßen.nrw). Die A1 wird am übernächsten Wochenende in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahndreieck Erfttal und der Anschlussstelle Frechen von Freitagabend (15.2.) um 21 Uhr bis voraussichtlich Montagmorgen (18.2.) um 5 Uhr gesperrt. Im Übergangsbereich einer Brücke, auf der die A1 über Straßenbahngleise geführt wird, sind massive Schäden aufgetreten und die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg muss im Rahmen der Vollsperrung einen neuen Fahrbahnübergang einbauen.

Der Verkehr wird ab dem Dreieck Erfttal über die A61 und ab dem Kreuz Kerpen über die A4 umgeleitet. Im Rahmen der Vollsperrung werden auch die Anschlussstellen Gleuel und Hürth in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Örtliche Umleitungen zur A61 werden mit Rotem Punkt ausgewiesen. Auffahrten auf die A1 an der Anschlussstelle Frechen bleiben möglich. Auch die Tank- und Rastanlage „Ville“ kann in Fahrtrichtung Dortmund während der Vollsperrung nicht erreicht werden. Fahrzeuge, die vor der Sperrung die Anlage angefahren haben, können währenddessen die A1 über die Anschlussstelle Gleuel verlassen.

Diese geplanten Arbeiten sind besonders witterungsabhängig. Sollten sie wegen des Wetters nicht möglich sein, erfolgt zunächst eine provisorische Reparatur der Fahrbahnschäden mit Gussasphalt. In diesem Fall würde die endgültige Übergangskonstruktion zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut. Dazu wäre eine nochmalige Vollsperrung erforderlich. Auch in Fahrtrichtung Koblenz sind an der Brücke vergleichbare Schäden entstanden. Sie sollen voraussichtlich am zweiten März-Wochenende (8.-11.3.) ebenfalls unter Vollsperrung behoben werden. Dazu folgt eine separate Ankündigung.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.