Aktuelle Verkehrshinweise

01. Okt 2020

A3: Info-Hotline zum Ausbau zwischen Leverkusen-Opladen und Hilden

Leverkusen/Leichlingen/Langenfeld/Solingen/Hilden (straßen.nrw). Ab Mittwoch (7.10.) schaltet der Landesbetrieb Straßenbau NRW eine Info-Hotline, unter der sich interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessenvertreterinnen und Interessenvertreter über den geplanten Ausbau der A3 zwischen Leverkusen-Opladen und Hilden informierten können. Das Projektteam ist mittwochs von 15 bis 16 Uhr erreichbar unter der Rufnummer 0221/8397-888. Bei Bedarf wird Straßen.NRW das Angebot erweitern. Das Projektteam nimmt jederzeit auch Anfragen entgegen über das Kontaktformular auf der Projektseite sowie über die E-Mail-Adresse a3-opladen-hilden@strassen.nrw.de.

Hintergrund:Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg plant den Ausbau der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden, damit der Verkehr dort zukünftig sicherer und leichter fließen kann. Deshalb soll der rund 15 Kilometer lange Abschnitt von heute sechs auf zukünftig acht Fahrstreifen ausgebaut werden. Aufgrund der hohen Relevanz des Projekts für die Verkehrsinfrastruktur und der damit aber gleichzeitig verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, ist es Ziel von Straßen.NRW, schon in der Phase der Vorplanung einen intensiven Dialogprozess zum Vorhaben zu initiieren. Durch den Einbezug des lokalen Wissens soll die größtmögliche Qualität der Planung gewährleistet werden. Die Planungen wird der Landesbetrieb durch unterschiedliche Dialogformate begleiten, um im persönlichen Austausch frühzeitig zu informieren, Fragen zu beantworten und Anregungen zu planerischen Zwischenständen zu erhalten.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.