Aktuelle Verkehrshinweise

14. Okt 2020

A44: Vollsperrung zwischen Kreuz Dortmund/Witten und Witten-Annen in Richtung Bochum bleibt vorerst bestehen

Witten (straßen.nrw). Die seit dem vergangenen Freitag (9.10.) vorhandene Sperrung der A44 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Witten und der Anschlussstelle Witten-Annen in Fahrtrichtung Bochum bleibt vorerst bestehen. Der vorgefundene Hohlraum aus Bergschäden (zehn Meter hoch/drei Meter Durchmesser) ist erst zu einem Drittel gefüllt. Es sind deshalb bis Ende Oktober dort weitere Sicherungs- und Sondierungsarbeiten erforderlich. Einen genauen Freigabetermin kann die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm derzeit noch nicht nennen.

Hintergrund

Seit dem vergangenen Freitag (9.10.) ist die A44 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Witten und der Anschlussstelle Witten-Annen in Fahrtrichtung Bochum voll gesperrt. Straßen.NRW führt dort für den Umbau des Autobahnkreuzes Dortmund/Witten Baugrunderkundungen durch. Insbesondere wird der Untergrund auf Altbergbau untersucht, da sich in diesem Bereich mehrere Flöze befinden. Bei der seit rund zwei Wochen laufenden Untersuchung ist eine Auffälligkeit entdeckt worden. Diese wird derzeit verfüllt. Der altbergbauliche Hohlraum befindet sich unter der Autobahn. Um die verkehrlichen Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, wird rund um die Uhr gearbeitet.

Umleitung

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, über das Kreuz Dortmund-West auszuweichen.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.