Aktuelle Verkehrshinweise

25. Jun 2019

UPDATE A44/A535: Erdbruch im Autobahndreieck Velbert-Nord

Velbert/Krefeld (straßen.nrw). Auf der Fahrbahn neben der A44 hat sich im Autobahndreieck Velbert-Nord ein so genannter Erdfall gebildet. Diese Fahrbahn ist die Ausfahrt Velbert-Nord der A44 und gleichzeitig die Verbindung von der A535 auf die A44 in Fahrtrichtung Heiligenhaus.

Leider handelt es sich hier nicht um einen gewöhnlichen Fahrbahnschaden. Der Erdfall hat sich neben und unter der Fahrbahn gebildet. Trotz einer Verfüllung mit Beton schreitet die Absackung fort.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld hat ein Ingenieurbüro damit beauftragt, nach den Ursachen zu forschen. Der Autobahnabschnitt befindet sich über einem ehemaligen Steinbruchgelände. Auch die entsprechenden Luftbildauswertungen hinsichtlich möglicher Kampfmittel wurden in der vergangenen Woche abgeschlossen.

Derzeit werden abschließende Abstimmungen zu Art und Umfang erforderlicher Erkundungsbohrungen vorgenommen. Luftbildauswertungen hinsichtlich möglicher Kampfmittel wurden in der vergangenen Woche abgeschlossen. Mit den nun geplanten Bohrungen soll erkundet werden, ob Hohlräume, wie Stollen, Verkarstungen oder locker verfüllte Zonen, die Ursache für den Erdfall sind. Je nach Ergebnis müssen dann Tiefenverdichtungen und Hohlraumverpressungen vorgenommen werden, bevor der eigentliche Straßenkörper erneuert werden kann.

Wie lange die Maßnahmen dauern, ist derzeit nicht bekannt.

Hintergrund

Verkarstung bedeutet: Gestein, welches sich durch Einfluss von Wasser auflöst. Dadurch können Vertiefungen und Höhlen entstehen.


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.